Sie sind hier: Startseite > Chronik > Vorjahre > 2005

Chronik 2005

Im Vorfeld:

Großes stand bevor.

Der Vorstand und der Tambourführer hatten im letzten Jahr die Umstellung im Tenor- und Altbereich auf Böhmflöten/Klappenflöten angefangen.

Die übrigen Flöten bzw. Lyra wurden mit B-Flöten/Sätzen ausgestattet.

Ein großes finanzielles und auch sicherlich musikalisches Risiko, aber nach jahrelanger Überlegungszeit wurde es dich endlich mal Zeit eine Entscheidnung in diesem Bereich zu treffen.

Nach Karneval machen wir eine Pause bei den Auftritten und möchten im Mai 2005 langsam wieder damit anfangen.

Ich hoffe, trotz zur zeit personeller Engpässe läuft alles wie geplant.

Warten wird ab, näheres wieder in Kürze

nach oben

 

05. November 2005

Schokoladenmuseum

Auch für den Nachwuchs des Tambourcorps hatten sich Kalli und Marika einiges ausgedacht, hauptsächlich aber Kalli.

Eine Fahrt in Schokomuseum nach Köln.

Mit 66 Personen (haben wir niemals mit gerechnet) fuhren wir mit dem Zug nach Klön, gingen zum Schokomuseum. Dort fand für alle, wir wurden jedoch in drei Gruppen aufgeteilt, eine 1stündige Führung statt.

Aufgrund des schlechten Wetters fuhren wir dann wieder nach hause. Aber zu ende war der Tag nicht. Für die Kinder gab es bei einem Film Fritten und Getränke, für die Erwachsenen Kaffee und Kuchen.

Gegen 18.00 Uhr war dann dieser Ausflug zu Ende.

nach oben

 

11.09.2005

Kirmes in Frauenberg

Eröffnung KirmesEs war mal wieder so weit....am 10.09.2005 haben wir die Kirmes in Frauenberg mit einem Platzkonzert eröffnet.
Das besondere an diesem Konzert?
Ein Konzert mit den "neuen" Flöten und vor allem mit unserem Nachwuchs. Unser jüngster Nachwuchs ist Christina Wilms. Sie spielt die 2. Stimme und erlernt auch die Böhmflöte. Ebefalls von unserem Nachwuchs waren Marcel und Julian mit der 2. Stimme dabei.

Die Premiere an diesem Abend war unser neues Stück " Die Feldkapelle", die mit ihren Einwürfen und Melodienwechsel nicht gerade einfach zu spielen ist.

Alles in einem war es ein sehr schönes und gelunges Platzkonzert. Nach so einem erfolgreichem Abend wurde anschließend ausgiebig gefeiert.........................und zwar Richtig !!!

nach oben

 

28. März 2005

Wettstreit in Eicherscheid

In diesem Jahr ging es zum ersten Mal zum Freundschaftstreffen, den aufgrund der Umstellung der großen Flöten und der relativ kurzen Übungsphase waren wir noch nicht soweit um konkurrenzfähig auftreten zu können.

Das Fest lief wie immer ab, doch das erste Spiel mit den neuen Flöten war im Bereich der großen Flöten eine Katastrophe. Wir wussten überhaupt nicht wo wir waren und waren zu allem Überfluss tierisch nervös.

Während des Festzuges hatten sich dann die Gemüter wieder beruhigt, so das das Vorspiel soweit so gut wurde.

Überraschenderweise erhielten wir beider Preisverteilung den 2. Festzugpreis

Doch irgendwie ist es blöd, auf einem Wettstreit außer Konkurrenz zu spielen, bei dem wir sonst immer in der vorderen Platzierungen uns wiedergefunden haben..

nach oben

 

18. - 20. Februar 2005

Probewochenende in Niederheckenbach oder "Die neuen Flöten"

Dieses Jahr sollte es ein ganz besonderes Probenwochenende werden. Hatten wir doch gerade kräftig investiert. Im letzten Jahr fiel der Entschluss, unser Flötenregister zu verändern. Anstelle der bisherigen Spielmannsflöten (Alt- und Tenorflöten) sollten Böhmflöten eingesetzt werden. Also wurde fleißig geschaut, probiert und gehandelt und die Flöten Ende des Jahres bestellt. Ein Lehrer musste her.... Das war schon gar nicht so einfach. Der eine konnte eigentlich nie, der nächste nur Donnerstag ab 20.00 Uhr oder am Wochenende. Doch dann hat´s geklappt.

Seit 10. Januar üben wir mit Ian Gidman. Ian hat Saxophon und Querflöte studiert und reist heute mit seinem Beruf - oder ist es seine Berufung - durch die ganze Welt. Für uns war ist es was ganz neues, eine ganz andere Art von Musikunterricht als bisher aber toll!

Ja also das Wochenende....

Freitag um 18.00 Uhr ging´s los. Autos voll, Hänger voll und alles wurde so gerade noch knapp und knapper untergebracht. Kleine Strassen, ca. 20 cm Schnee, dunkel, nix zu sehen weit und breit..... Unsere Unterkunft lag schon ziemlich kurz vor dem Ende der Welt. Nunja um ca. 19.30 Uhr kamen wir dann an. Auspacken, Zimmer verteilen, Pizza machen, einfach ein gemütlicher Abend mit klönen, spielen (besonders der Kicker war toll!!!) und rumgammeln.

Samstag Morgen pünktlich (okay fast pünktlich) ging´s los. Die Noten wurden verteilt, die letzten Nachzügler kamen und die ersten Töne wurden so ziemlich herausgequetscht. 3 Stücke sollten es werden. Die aus allen Karl-May Filmen bekannte Winetou Melodie, "The New Amadeus" eine Melodie von Wolfgang Amadeus Mozart in modernem Gewand und eine Kinderliedermedley. Alles relativ einfach, aber schöne Stücke. Schließlich übten unsere Damen und Herrn mit den neuen Flöten erst seit 5 Wochen.

Nach einem anstrengenden aber schönen Samstag waren abends alle 3 Stücke schon so weit, das wir sie so gegen 18.00 Uhr gemeinsam spielen konnten.

Der Rest des Abends gehörte Guido und seinem Geburtstag. Dicke Boxen, jede Menge CD´s und los ging die Party....

Am nächsten Morgen wurde wieder fleißig geprobt, erst einzeln, dann gemeinsam... die ersten 2 Stücke waren schon relativ gut nur das Kinderliedermedley mit seinen Übergängen und Tempiwechseln schlingerte schon noch ziemlich.

Alles in allem war es ein schönes, gelungenes Wochenende. Besonders gefallen hat es sicher unseren Jüngsten (Christiana, Conny und Michael), die zum erstenmal mit durften und Feuer und Flamme waren.

So ging´s dann gegen 14.00 Uhr mit Schlaf, viel neuem und jede Menge zu erzählen nach Hause.

 

nach oben

Aktuelles

08. - 10. September 2018

95 Jahre TCO
Jubiläumsfest
und Kirmes

 


16.07.2018

Zeltwochenende
in Oberwichterich
vom 13.-15.07.2018

zur Fotogalerie »

 


15.06.2018

Gruppenfotos
in Oberwichterich
am 15.04.2018

zur Fotogalerie »

 


Nachwuchswerbung

Die Musiker vom Tambourcorps Oberwichterich
suchen Nachwuchs,

wir suchen Dich!!!

mehr Infos »

 

Termine

07.11.2018 - 18:00 Uhr
Martinszug Kölner Str. EU

16.11.2018 - 18:00 Uhr
Martinszug FRauOBI

18.11.2018 - 10:00 Uhr
Gefallenenehrung

 

12.10.2019
Oktoberfest

 

TCO interne Infos zu
den Terminen » »

Dorfraum/Dorfhaus

Logo Dorfraum

Mieten
& Feiern

Sie suchen einen Raum um Ihren Geburtstag etc. zu feiern? Dann sind Sie hier genau richtig! Weitere Infos finden sie unter:
» Dorfraum/Belegungsplan

Proben-Zeiten TCO

Probenzeiten

Freitag:  
19:00 - 20:00 Uhr  
   
Nachwuchsproben  
Montag + Mittwoch:  
16:00 - 18:00 Uhr  

Marika@oberwichterich.de

 

TCO-Impressionen

Kirmes Euskirchen 2015 Karneval 2010 Wasserwerk 2009 Kinder-Karneval 2009 Zukunfts-Musiker 2007 Jugendtag 2008 Karneval Oberwichterich Würzburg 2007 Tambourheim Wasserwerk 2009 Jugendcorps 2011 Eicherscheid 2007 Kinder-Karneval 2009 Jugendtag 2006 Kirmes Euskirchen 2015 Proben Blankenheim Ohne Kommentar Eröffnung Kirmes 2007 Jubilare 2013 Karneval 2014 Jugendtag 2006 Jugendcorps KSK 2015 Zeltwochenende 2015 Zeltwochenende 2015 Karneval 2016 Karneval 2016

 

www.oberwichterich.de

Letzte Änderung:
11.10.2018, 08:27

2013 © Tambourcorps Oberwichterich 1923 e.V. | Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| »TCO«